Celsius Network ist insolvent

Stark sinkende Kurse machen den Juli 2022 für Krypto-Anleger unvergesslich. Grund für die Schockstarre: stehen seit Monaten aufgrund sinkender Kurse unter Schock: Die US-Firma Celsius Network ist ein großer Verleiher von Kryptowährungen, das Unternehmen hat am 13. Juli 2022 in New York Insolvenz angemeldet. Anleger kommen schon seit Wochen nicht mehr an ihr Geld. In der Insolvenz geht es um Vermögenswerte und Schulden in der Größenordnung von bis zu zehn Milliarden Dollar. Davon ebenfalls betroffen: Die deutsche Neobank Nuri. Hier hat Celsius umfangreiche Krypto-Bestände von Anlegern eingesammelt, dafür hat die Bank attraktive Verzinsungen in Aussicht gestellt. Die Rechnungen scheinen aber nicht aufgegengen zu sein. Betroffene sollten zeitnah einen in Krypto-Fragen erfahrenen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht zu Rate ziehen.

Hier mehr zum Thema Kryptowährungen erfahren

Schreibe einen Kommentar

Telefon: 0800 000 1961 –
bundesweit kostenlose Servicenummer
Fax: 0800 7242 367

Ressourcen

Blog

FAQ

Kontakt

Asset Protection Law
C.O Udo Schmallenberg
Im Flecken 27a
65366 Geisenheim