Anlageberatung muss Nachhaltigkeit der Geldanlage berücksichtigen

Immer mehr Anleger wollen ihr Geld nachhaltig anlegen. Das schlägt sich nun auch in der Anlageberatung nieder. Seit Anfang August 2022 müssen Anlageberater die Nachhaltigkeitswünsche ihrer Kunden berücksichtigen und dies bei der Auswahl der Finanzprodukte berücksichtigen. Die EU hat inzwischen eine Art Katalog für klimafreundliche Investitionen vorgelegt, doch es bleiben weiter viele Fragen offen und es fehlt an einheitlichen Standards. Greenwashing bleibt damit weiter ein Problem.

Mehr zu Grünen Geldanlagen und Greenwashing bei Kapitalschutz.de

Schreibe einen Kommentar

Telefon: 0800 000 1961 –
bundesweit kostenlose Servicenummer
Fax: 0800 7242 367

Ressourcen

Blog

FAQ

Kontakt

Asset Protection Law
C.O Udo Schmallenberg
Im Flecken 27a
65366 Geisenheim